Datenschutzhinweise für HilfebeiAsthma.online

Letzte Aktualisierung: 05.09.18

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche personenbezogenen Daten wir gegebenenfalls beim Anmelden auf unserer Website erfassen, zu welchem Zweck wir diese nutzen und wie wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten. Diese Datenschutzerklärung ist für Sie jederzeit unter https://www.HilfebeiAsthma.online/datenschutz/ abrufbar.

Unmittelbar verantwortlich für die Datenverarbeitung anlässlich der Nutzung unserer Internetseite sowie der dort angebotenen Dienste und Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:

HealthCom GmbH

Agrippinawerft 22

50678 Köln

vertreten durch

Herrn Günter Beisel als Geschäftsführer

Telefon: +49 (0) 221 467 83 00-9

E-Mail: info@healthcom.de

 

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen:

RA Dr. Matthias Rudolph

FREY Rechtsanwälte Partnerschaft

Agrippinawerft 22

50678 Köln

Telefon: +49 (0) 221 42 07 48 00

E-Mail: matthias.rudolph@frey.eu

Bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz wenden Sie sich am besten direkt an unseren Datenschutzbeauftragten.

 

  1. Was sind personenbezogene Daten?

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO). Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Zudem sind sog. besondere personenbezogene Daten in den Schutzbereich des Datenschutzes einbezogen. Hierbei handelt es sich um Angaben, über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie die Verarbeitung von genetischen Daten, biometrischen Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person über die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben (Art. 9 Abs. 1 DS-GVO).

Gesundheitsdaten sind wiederum personenbezogene Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit einer natürlichen Person, einschließlich der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen über deren Gesundheitszustand hervorgehen (Art. 4 Nr. 15 DS-GVO).

 

  1. Welche Daten erheben wir wofür uns was geschieht mit Ihren Daten?

2.1 Daten, die wir beim Besuch unserer Internetseite verarbeiten

Betrieb der Internetseite

Beim Besuch unserer Internetseite werden stets, d.h. auch beim einfachen Besuch unserer Internetseite, ohne dass Sie sich anmelden oder unsere einzelnen Dienste nutzen, folgende Daten erhoben und verarbeitet, ohne dabei Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen:

Unmittelbar durch uns:

  • die zuvor von Ihnen besuchte Internetseite (sogenannte Referrer-URL);
  • die einzelnen Seiten unserer Internetseite, welche von Ihnen angesteuert werden;
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite;
  • die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des zugreifenden Gerätes;
  • die Art Ihres Gerätes, mit dem Sie auf unsere Internetseite zugreifen (z.B. Computer, Mobiltelefon etc.);
  • der Browser und das Betriebssystem von dem aus Sie auf unsere Internetseite zugreifen, einschließlich der jeweiligen Versionsnummer und der dort eingestellten Sprache

Daten die wir von unserem Provider, der NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH (Tel: 0221 – 2222 800, E-Mail: info@netcologne.de | NetCologne-Datenschutzbeauftragter: Herr Huerkamp (E-Mail: MHuerkamp@netcologne.de), erhalten:

  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Diese Informationen werden benötigt, um:

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern;
  • die Inhalte unserer Internetseite sowie deren Bewerbung zu optimieren, z.B. den Inhalt für die Ansicht auf einem mobilen Endgerät anzupassen;
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Die erhobenen Daten werden nach Beendigung der jeweiligen Internetsitzung durch uns anonymisiert und anschließend einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt insoweit in unserem berechtigten Interesse und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Cookies und HTML5-Web Storage

Unsere Internetseite verwendet sogenannte Cookies und HTML5 Web Storage Techniken. Hierunter sind jeweils kleine Textdateien zu verstehen, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies und HTML5-Web Storage dienen dazu, verschiedene Informationen über die aktuelle Internetsitzung hinaus, also unabhängig vom Schließen des Browserfensters oder des Verlassens unserer Internetseite, zu speichern. Bei erneutem Aufruf unserer Internetseite kann Ihr Browser auf die auf Ihrem Gerät gespeicherten Informationen zugreifen und diese an den Server unserer Internetseite weiterleiten. Die Informationen können von uns also zu einem späteren Zeitpunkt ausgelesen werden.

Unsere Internetseite verwendet verschiedene Arten von Cookies und HTML5 Web Storage Techniken:

Session-Cookies und Session-Storage

Sollten Sie unser Buchungssystem nutzen oder Dienste unserer Internetseite in Anspruch nehmen, die eine Registrierung und Anmeldung mit einem Benutzeraccount beinhalten (siehe Ziff. 2.3 und 2.4), dienen Cookies und Web Storage der Zwischenspeicherung von Anmeldeinformationen und Einstellungen zum Benutzeraccount sowie der von Ihnen bereits getätigten Eingaben (nachfolgend „Session-Objekte“ genannt).

Session-Objekte beinhalten Daten wie z.B. eine eindeutige Kennziffer (sogenannte „Session-ID“ als Pseudonym), mit denen wir verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen und Ihr Endgerät auf verschiedenen Unterseiten unserer Internetseite wiedererkennen können. Diese Zuordnung können wir auch dann vornehmen, wenn Sie während einer andauernden Internetsitzung erneut auf unsere Internetseite zurückkehren, z.B. nach dem zwischenzeitlichen Aufruf einer anderen Internetseite.

Eine Identifizierung Ihrer Person anhand dieser pseudonymisierten Daten ist uns nur dann möglich, wenn Sie während der Internetsitzung weitere Daten angeben, die eine Zuordnung zu Ihrer Person ermöglichen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn Sie sich als Benutzer unserer Internetseite anmelden oder während eines Buchungsprozesses Angaben zu Ihrer Person machen.

Das Setzen von Session-Objekten ist einerseits erforderlich, um bereits von Ihnen getätigte Eingaben im zusammenhängenden Buchungsprozess nicht zu verlieren und eine Wiederherstellung Ihrer Eingaben im Störungsfalle (z.B. kurzfristige Trennung der Verbindung zu unserer Internetseite während des Aufrufs einer nachfolgenden Buchungsseite) sowie die Korrektur der bereits getätigten Angaben auch bei Benutzung des „Zurück“-Buttons Ihres Browsers zu ermöglichen. Andererseits sind Session-Objekte auch für die Bereitstellung einer Anmeldefunktion im Rahmen unseres Benutzersystems erforderlich und entsprechen insoweit den anerkannten technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Verhinderung eines unbeabsichtigten Zugriffs auf Ihre Daten durch Dritte.

Die Datenverarbeitung mittels dieser Session-Objekte erfolgt somit zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Die Session-Objekte unserer Internetseite werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

Preference-Cookies und Local Storage

Die von uns verwendeten Cookies und Web Storage Techniken dienen auch dazu, Ihre bevorzugten Einstellungen auf dieser Internetseite zu speichern und Sie beim Auffinden der von Ihnen gewünschten Informationen zu unserem Dienstleistungsangebot zu unterstützen (nachfolgend „Preference-Objekte“ genannt). Ohne den Einsatz von Preference-Objekten könnten wir die vorgenannte Funktionalität nicht bereitstellen.

Die von uns in den Preference-Objekten gespeicherten und von dort abgerufenen Informationen enthalten keinerlei Bezug zu Ihrer Person. Preference-Objekte werden nach Ablauf von 30 Tagen automatisch gelöscht, soweit es sich um Cookies handelt. Local Storage Objekte können aus technischen Gründen von uns nicht mit einem automatischen Ablaufdatum versehen werden und müssen daher von Ihnen gelöscht werden.

Deaktivieren und Löschen von Cookies und Web Storage Objekten

In den meisten Internetbrowsern finden Sie unter dem Menüpunkt „Hilfe“ Informationen dazu, wie Sie das Zulassen von Cookies und Web Storage Objekten auf technischem Wege unterbinden können und mit welcher Einstellung Sie von Ihrem Browser über die Platzierung eines neuen Cookies bzw. Web Storage Objekts informiert werden. Beachten Sie bitte, dass möglicherweise einige Funktionen unserer Internetseite im Falle deaktivierter Cookies und Web Storage Objekte nicht mehr zur Verfügung stehen.

Device-Fingerprinting bei Nutzung einer mobilen Anwendungssoftware (App)

Sollten Sie die Verwendung von Cookies und Web Storage über Ihre Browser-Einstellung deaktiviert haben, ist es für die Funktionsweise unserer Dienste erforderlich, die normalerweise in unseren Cookies und Web Storage Objekten gespeicherten Informationen auf anderem Wege Ihrem Endgerät zuzuordnen. Dies geschieht auf unserer Internetseite mittels des sogenannten Device-Fingerprinting.

Über das Device-Fingerprinting werden auf Computern, Smartphones, Tablets oder anderen Endgeräten gespeicherte Informationen (z.B. installierte Schriften, Auflösung, Plugins, MAC oder IP-Adressen) ausgelesen. Aufgrund der Vielzahl an individuell veränderbaren Einstellungsoptionen des einzelnen Gerätes ermöglicht der Device-Fingerprint eine relativ genaue Identifizierung und Wiedererkennung des Gerätes. Somit können wir verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen und Ihr Endgerät auf verschiedenen Unterseiten unserer Internetseite wiedererkennen. Diese Zuordnung können wir auch dann vornehmen, wenn Sie während einer andauernden Internetsitzung erneut auf unsere Internetseite zurückkehren, z.B. nach dem zwischenzeitlichen Aufruf einer anderen Internetseite.

Im Rahmen des Device-Fingerprinting lesen wir folgende Informationen aus:

  • die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des zugreifenden Gerätes;
  • die Art Ihres Gerätes, mit dem Sie auf unsere Internetseite zugreifen (z.B. Computer, Mobiltelefon etc.);
  • der Browser und das Betriebssystem von dem aus Sie auf unsere Internetseite zugreifen, einschließlich der jeweiligen Versionsnummer und der dort eingestellten Sprache
  • die Auflösung des zugreifenden Gerätes

Die für das Device-Fingerprinting erforderliche Datenverarbeitung erfolgt einerseits zur Bereitstellung der von Ihnen genutzten Funktionen und Dienste unserer Internetseite und beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Die Daten des Device-Fingerprinting werden nach Ablauf von 1 Jahr automatisch gelöscht.

2.2 Daten, die wir verarbeiten, wenn sie uns kontaktieren

Wenn Sie uns über die auf der Internetseite angebotenen Kontaktmöglichkeiten, insbesondere die dort angegebenen E-Mail-Adressen und Faxnummern, kontaktieren, verarbeiten wir neben dem Datum und der Uhrzeit Ihrer Anfrage solche Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen. Dies sind etwa Ihre Anrede, Ihr (akademischer) Titel, Ihr Name, Ihre (Mobil-)Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse sowie sonstige Angaben, die Sie freiwillig machen. Diese Daten verwenden wir zur Abwicklung Ihrer Kontaktanfrage. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt insoweit auf Ihre Anfrage und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Sollten Sie Dienste unserer Internetseite in Anspruch nehmen, welche die Registrierung oder Anmeldung mit einem Benutzeraccount beinhalten (siehe Ziff. 2.3 und Ziff. 2.4), so werden wir die im Rahmen der Kontaktanfrage übermittelten Daten in Ihrem Benutzerprofil hinterlegen. Diese Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihrer Anfrage und der Identifizierung Ihrer Person bei Anfragen zu unseren Produkten und Diensten sowie zur Dokumentation Ihrer Anfragen im Zusammenhang mit unserer vertraglichen Beziehung. Sie beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Erfolgt die Anfrage im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Dienste bzw. im Rahmen unserer Vertragsbeziehung einschließlich deren Anbahnung, so werden die bei der Anfrage übermittelten bzw. erhobenen Daten während der Dauer unserer Vertragsbeziehung gespeichert. Andernfalls erfolgt eine Speicherung grundsätzlich nur solange dies für die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist in den in Ziff. 4 genannten Fällen jedoch möglich.

2.3 Daten, die wir verarbeiten, wenn Sie sich für die E-Mail-Nachrichten von HilfebeiAsthma.online anmelden

Sie haben die Möglichkeit, sich für unsere wöchentlichen E-Mail-Nachrichten anzumelden. Hierfür benötigen wir ausschließlich Ihre E-Mail-Adresse.

Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse dient zudem dem Zweck, Ihnen aktualisierte Inhalte zu der von Ihnen angegebenen Krankheit zukommen zu lassen.

An die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse wird Ihnen aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung.

Ihnen steht die Möglichkeit frei, die angegebenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen. Selbstverständlich erfolgt keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte.

Die Verarbeitung der vorstehenden Daten zur Vertragserfüllung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Durch eine Anmeldung zum Newsletter auf unserer Website wird ferner die von Ihrem ISP vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Anmeldung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt, um die Bereitstellung unserer Dienste sicherzustellen und deren Missbrauch zu verhindern. Diese Daten ermöglichen im Bedarfsfall, begangene Straftaten aufzuklären und private Rechte Dritter durchzusetzen. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Die vorstehenden Daten werden bis zur Löschung Ihres Benutzerprofils gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist in den in Ziff. 4 genannten Fällen möglich.

2.4 Daten, wie wir verarbeiten, wenn Sie unser Bestellsystem nutzen

Sie haben die Möglichkeit, als registrierter Nutzer über unser Bestellsystem Inhalte und Waren bzw. Dienstleistungen zu bestellen. Wir benötigen hierbei neben den Angaben zu den bestellten Inhalte und Waren bzw. Dienstleistungen auch Ihre Registrierungsdaten, um Sie als unseren Vertragspartner zu identifizieren, Ihre Bestellung prüfen zu können und – bei erfolgreicher Prüfung und entsprechender Bestellbestätigung unsererseits – die Erfüllung des Vertrages zu ermöglichen. Wir werden die im Rahmen der Bestellanfrage übermittelten Daten in Ihrem Benutzerprofil hinterlegen. Die Verarbeitung der vorstehenden Daten zur Vertragserfüllung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Bei Nutzung unseres Bestellsystems wird ferner Ihre Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), das Datum sowie die Uhrzeit der jeweiligen Bestellanfrage gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt, um die Bereitstellung unserer Dienste sicherzustellen und deren Missbrauch zu verhindern. Diese Daten ermöglichen im Bedarfsfall, begangene Straftaten aufzuklären und private Rechte Dritter durchzusetzen. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zu unserer Absicherung erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer bei Bestehen einer entsprechenden gesetzlichen Pflicht zur Weitergabe oder wenn die Weitergabe der Strafverfolgung dient. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Diese Daten werden für Dauer unserer Vertragsbeziehung gespeichert. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist in den in Ziff. 4 genannten Fällen möglich.

2.5 Daten, die wir verarbeiten, wenn wir Ihnen unsere Nachrichten zusenden

Bei Registrierung und auf unserer Website können Sie auch die Zusendung von Nachrichten zu den von Ihnen ausgewählten Erkrankungen und zu Produkten und Dienstleistungen von uns bestellen.

Die Zusendung der Nachrichten setzt voraus, dass Sie (1) über eine gültige E-Mail-Adresse verfügen und (2) sich für den Erhalt der Nachrichten registriert haben. An die von Ihnen erstmalig für die Zusendung der Nachrichten eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang der Nachrichten autorisiert hat. Die Anmeldung wird erst dann wirksam, wenn Sie auf den Link in der Bestätigungsmail geklickt haben. Der nachfolgend beschriebene Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten findet nur mit Ihrer Einwilligung statt.

Die im Rahmen einer Anmeldung zur Sendung von Nachrichten erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unserer Nachrichten verwendet. Ferner können Sie per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Nachrichten-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist (z. B. Änderungen am Nachrichtenangebot oder Veränderung der technischen Gegebenheiten).

Sie können die Zusendung der Nachrichten jederzeit abbestellen. Hierzu findet sich am Ende jeder Nachrichten-Email ein entsprechender Link.

Zum Versand der Nachrichten nutzen wir das WordPress-Plugin MailChimp. MailChimp ist eine Software-Erweiterung, die den Newsletter Versand ermöglicht.

Betreibergesellschaft von MailChimp ist The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308 USA.

Der Zweck der MailChimp-Komponente ist die Abwicklung unseres Nachrichtenversands. Die durch die Nutzung von MailChimp erhobenen Daten und Informationen werden von The Rocket Science Group verwendet, um Ihnen unsere Nachrichten zuzusenden. Dazu wird Ihre E-Mail-Adresse an The Rocket Science Group in den USA übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch The Rocket Science Group in den USA gespeichert. Die Daten profitieren vom Schutz des EU-US Privacy Shield. The Rocket Science Group gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von The Rocket Science Group können unter https://mailchimp.com/legal/privacy/ und unter https://mailchimp.com/legal/terms/ abgerufen werden. MailChimp wird unter diesem Link genauer erläutert.

Die Verarbeitung der vorstehenden Daten zur Vertragserfüllung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

2.6 Daten, die wir verarbeiten, wenn Sie unser Forum nutzen

Ein Patientenforum ist möglicherweise in Zukunft Teil unseres Angebotes. Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, einen Forumsbeitrag sowie individuelle Kommentare zu einzelnen Forumsbeiträgen zu hinterlassen. Ihre einzelnen Forumsbeiträge können in der Regel von anderen angemeldeten Nutzern kommentiert werden.

Hinterlassen Sie einen Forumsbeitrag oder Kommentar in unserem Forum, werden neben den Ihnen hinterlassenen Beiträgen und Kommentaren auch Angaben zum Zeitpunkt der Eingabe sowie zu dem von Ihnen gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Die Verarbeitung der vorstehenden Daten zur Vertragserfüllung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

2.7 Online-Partnerprogramme

Affliliate-Links, Werbe-Links

Viele Produkte und Services sind mit einem sogenannten Affiliate-Link hinterlegt. Sobald Sie auf ein Produkt oder Service klicken, werden Sie mit dem entsprechenden Online-Shop verbunden. Wenn Sie den Artikel dann kaufen, erhalten wir von dem Online-Shop eine Kostenvergütung zur Finanzierung unseres Portals. Hiervon ausgenommen sind die mit frei gekennzeichneten Produkte und Services. Um feststellen zu können, dass Sie ein Produkt erworben haben, werden Cookies eingesetzt (vgl. hierzu Ziffer 2.1).

Die Speicherung von Cookies erfolgt in diesem Zusammenhang auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Wir haben hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe seiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist.

Amazon Partnerprogramm

Die Betreiber der Seiten nehmen am Amazon EU-Partnerprogramm teil. Auf unseren Seiten werden durch Amazon Werbeanzeigen und Links zur Seite von Amazon.de eingebunden, an denen wir über Werbekostenerstattung Geld verdienen können. Amazon setzt dazu Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Dadurch kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf unserer Webseite geklickt haben.

Die Speicherung von „Amazon-Cookies“ erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Wir haben hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe seiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Amazon: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401

Weitere Partnerprogramme

Neben dem Amazon EU-Partnerprogramm nutzen wir auch weitere Partnerprogramme über Affilinet. Beim Klick auf die Affilinet/Werbelinks gelangen Sie zu den einzelnen Online-Partnershops. Dort gelten die Geschäftsbedingungen und die Richtlinien zur Datenverarbeitung der jeweiligen Anbieter.

Affilinet / AWIN Hinweis zur Datenverarbeitung

Tradedoubler Hinweise zur Datenverarbeitung (auf Englisch)

Wir erhalten von den einzelnen Online-Shops oder Anbietern eine Vermittlungsprovision. Die in den Shops aufgeführten Preise verändern sich dadurch nicht.

2.8 Verarbeitung von Daten zur Zahlungsabwicklung

Wenn Sie über einen Affiliate- bzw. Werbe-Link auf unserer Website zu einem Drittanbieter gelangen, bei dem Sie ein Produkt erwerben können, stehen Ihnen die Zahlungsarten zur Verfügung, die dieser Drittanbieter vorsieht.

zur Zahlungsabwicklung die Zahlungsarten Überweisung, SEPA-Lastschrift, Kreditkarte und PayPal zur Verfügung. Die Verarbeitung der Daten erfolgt insoweit zur Zahlungsabwicklung und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Überweisung

Bei der Bezahlung per Überweisung wird Ihnen unsere Bankverbindung mitgeteilt und Sie nehmen die Zahlung selbst vor. In diesem Fall werden von uns keine Daten verarbeitet.

SEPA-Lastschrift und Kreditkarte

Bei der Bezahlung mit Kreditkarte oder per SEPA-Lastschrift werden automatisch personenbezogene Daten an den Zahlungsdienstleister Stripe in die USA übermittelt. Die Daten profitieren vom Schutz des EU-US Privacy Shield.

Die Betreibergesellschaft von Stripe ist die Stripe, Inc., 185 Berry Street, Suite 550, San Francisco, CA 94107, USA.

Bei der Zahlung mit Kreditkarte handelt es sich bei den zur Abwicklung der Zahlung erforderlichen personenbezogenen Daten um Vor- und Nachname des Karteninhabers, Kartennummer, CVC (Card Validation Code) und Gültigkeitsdatum.

Bei der Zahlung per SEPA-Lastschrift handelt es sich bei den zur Abwicklung der Zahlung erforderlichen personenbezogenen Daten um Vor- und Nachname des Kontoinhabers und die Bankkontodaten in Form der IBAN. Als Teil der Zahlungsbestätigung müssen Sie zudem ein Mandat akzeptieren, das uns die Autorisation gibt, Ihr Konto zu belasten.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung.

Stripe nutzt Ihre personenbezogenen Daten zur Verarbeitung der Zahlung, sowie gegebenenfalls zur Kontaktaufnahme im Hinblick auf die Zahlung und zur Bereitstellung von diesbezüglichem Kundendienst.

Stripe gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen. Zudem gibt Stripe Daten an Dienstleister der Zahlungsverarbeitung (z.B. Banken, Kreditkartenunternehmen) weiter. Auch wird Stripe die Daten gegebenenfalls an Dritte weitergegeben sofern dies in Hinblick auf die Zahlungsart gesetzlich vorgeschrieben ist oder sofern dies zum Schutz seiner bzw. Ihrer Rechte, zur Durchsetzung seiner Bedingungen oder um Anforderungen von Strafverfolgungsbehörden u.a. zu entsprechen, erforderlich ist. Die Verarbeitung der Daten erfolgt insoweit zur Zahlungsabwicklung und beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Bitte beachten Sie, dass Stripe zahlreichen Verpflichtungen zur Aufbewahrung der durch Sie bereitgestellten Daten unterliegt; dazu gehört, sicherzustellen, dass Transaktionen angemessen verarbeitet, abgewickelt, erstattet oder rückbelastet werden können, dazu beizutragen, Betrugsfälle aufzudecken, und Geldwäschebekämpfungs- und anderen für Stripe und seine Finanzdienstleister geltenden Gesetzen und Rechtsvorschriften zu entsprechen. Daher bewahrt Stripe zur Erfüllung seiner Verpflichtungen bestimmte Daten auf. Es kann zudem sein, dass Restdaten in seinen Datenbanken und anderen Aufzeichnungen zurückbleiben, die nicht entfernt werden. Die Datenverarbeitung beruht insoweit auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c) DS-GVO.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Stripe können unter https://stripe.com/de/privacy abgerufen werden.

PayPal

Bei der Bezahlung mit PayPal werden automatisch personenbezogene Daten an den Online-Zahlungsdienstleister PayPal übermittelt.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Bei den an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Zur Abwicklung des Vertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung. Die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt insbesondere die Identitätsprüfung.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full abgerufen werden.

Die Verarbeitung der vorstehenden Daten zur Vertragserfüllung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

 

  1. Wie gehen wir mit Ihren Daten um?

Bei der Datenverarbeitung ist es unser Ziel, im Rahmen des jeweiligen Nutzungszweckes stets ein möglichst hohes Sicherheitsniveau zu erreichen. Obwohl ein absoluter Schutz nicht garantiert werden kann, haben wir daher Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten zu schützen.

Dazu gehört etwa, dass wir Ihre Daten stets nur verschlüsselt übertragen. Hierzu verwenden wir das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer), welches verhindern soll, dass die Datenströme von Dritten abgefangen und Ihre Daten im Klartext eingesehen werden können. Die Verwendung des SSL-Codierungssystems erkennen Sie am „https://“ in der Adresszeile Ihres Browsers sowie bei gängigen Browsern daran, dass neben der Adresszeile ein entsprechendes Schloss-Symbol erscheint. So haben Sie Gewissheit, dass Ihre Daten sicher an uns übermittelt werden.

 

  1. Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf?

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten für den Zeitraum, der zur Erreichung des angegebenen Zwecks (siehe Ziff. 2) erforderlich ist.

Nach Erledigung des Zwecks, zu dem die personenbezogenen Daten an uns übermittelt worden sind, oder wenn Sie wünschen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, werden wird diese Daten löschen, es sei denn wir sind zu deren Aufbewahrung gesetzlich berechtigt (etwa zu Beweiszwecken im Rahmen der Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses) oder verpflichtet (etwa aus steuerlichen Gründen). Diese Speicherdauer kann länger sein, als dies für den ursprünglichen Verwendungszweck (Regel-Speicherdauer) erforderlich war. Im Falle der Aufbewahrung von Abrechnungsbelegen z.B. sind wir zur Speicherung über einen Zeitraum von 10 Jahren verpflichtet (§ 147 Abs. 3 der Abgabenordnung).

Ist der ursprüngliche Verwendungszweck erreicht oder entfallen, werden wir die personenbezogenen Daten nicht für eine weitere Verarbeitung nutzen. Mit Wegfall der Berechtigung bzw. Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten löschen wir die Daten sodann endgültig.

 

  1. Geben wir Ihre Daten an Dritte weiter?

Wir können die Weitergabe von Daten an einen oder mehrere Personen bzw. Unternehmen veranlassen, welche die Daten im Rahmen der vorstehend jeweils beschriebenen Zwecke für uns als Verantwortlichen verarbeitet (sogenannte Auftragsverarbeiter).

Derzeit haben wir die folgenden Personen bzw. Unternehmen mit der Wahrnehmung der Datenverarbeitung beauftragt (Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO):

  • Stripe, Inc. (Zahlungsabwicklung, siehe Ziff. 2.7)
  • Google Inc. (Ziff. 8 und 9)

Diese Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten mit der gebotenen Sorgfalt. Sie unterliegen unserer Kontrolle und sind von uns weisungsabhängig. So ist gewährleistet, dass die Datenverarbeitung stets unter Wahrung Ihrer Rechte, insbesondere derjenigen gemäß nachfolgender Ziff. 6, erfolgt.

Eine Weitergabe Ihrer Daten zu anderen Zwecken erfolgt nicht.

 

  1. Welche Rechte haben Sie?

Bezüglich der Nutzung Ihrer Daten haben Sie die nachfolgend genannten Rechte. Diese Rechte können Sie gegenüber uns als den Verantwortlichen geltend machen. Gerne können Sie sich hierfür direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

6.1 Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht auf Auskunft über folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchten Sie dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden.

Ihr Auskunftsrecht beruht im Wesentlichen auf Art. 15 DS-GVO.

6.2 Recht auf Berichtigung falscher und Ergänzung unvollständiger Daten

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden.

Ihr Recht auf Berichtigung falscher und Ergänzung unvollständiger Daten beruht auf Art. 16 DS-GVO.

6.3 Recht auf Datenlöschung (Recht auf Vergessen werden)

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Wir sind zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten verpflichtet, Ihrer personenbezogenen Daten zu löschen.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und Sie die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Datenschutzbeauftragte oder unser Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

Ihr Recht auf Datenlöschung beruht auf Art. 17 DS-GVO.

6.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Wir benötigen die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber Ihren Rechten überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und Sie die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, verlangen möchten, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Datenschutzbeauftragte oder ein anderer Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beruht auf Art. 18 DS-GVO.

6.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dies beinhaltet und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern (i) die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO beruht und (ii) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.

Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden (Art. 20 Abs. 1 DS-GVO), soweit Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Ihr diesbezügliches Recht auf Datenübertragbarkeit beruht auf Art. 20 DS-GVO.

6.6 Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie uns gegenüber der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch können Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Ihnen steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Ihr Widerspruchsrecht beruht auf Art. 21 DS-GVO.

6.7 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist, oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie berechtigten Interessen enthalten oder mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens unseres Unternehmens, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchte Sie Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden.

Diese Rechte beruhen auf Art. 22 DS-GVO.

6.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit ganz oder teilweise zu widerrufen.

Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Möchten Sie Ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen unserer Mitarbeiter wenden. Die Kontaktdaten finden Sie oberhalb dieser Datenschutzhinweise, unmittelbar vor der Zusammenfassung.

Ihr Recht auf Widerruf einer erteilten, datenschutzrechtlichen Einwilligung beruht auf Art. 7 Abs. 3 DS-GVO.

6.9 Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Dieses Recht beruht auf Art. 56 Abs. 2 DS-GVO.

 

  1. Social Media Plug-Ins

Auf unserer Website werden Plugins des sozialen Netzwerks von www.facebook.com (Betreiber: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“)), (nachfolgend „soziale(s) Netzwerk(e)“) verwendet. Unter nachfolgend aufgeführten Links erhalten Sie eine Übersicht über die Plugins der sozialen Netzwerke und deren Aussehen:

Dabei nutzen wir das sog. 2-Klick-Verfahren von Heise: Erst wenn Sie auf den für die sozialen Netzwerke jeweils ausgewiesenen Button klicken, wird der betreffende Button aktiviert und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren der jeweiligen Buttons werden Daten an die betreffenden sozialen Netzwerke übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert.

Der Inhalt des jeweiligen Plugins wird von dem betreffenden sozialen Netzwerk direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch die Einbindung erhält das betreffende soziale Netzwerk nach Aktivierung der jeweiligen Buttons die Information, dass Ihr Browser unsere Website aufgerufen hat und Sie das Plugin des betreffenden sozialen Netzwerks aktiviert haben, auch wenn Sie kein eigenes Profil bei dem betreffenden Sozialen Netzwerk unterhalten oder gerade nicht in dem betreffenden Sozialen Netzwerk eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des betreffenden Sozialen Netzwerks – regelmäßig in den USA gelegen – übermittelt und dort gespeichert.

Sind Sie dabei als Mitglied des betreffenden sozialen Netzwerks eingeloggt, ordnet dieses soziale Netzwerk diese Information ihrem persönlichen Benutzerkonto bei diesem sozialen Netzwerk zu. Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken des „Gefällt-mir“-Buttons, Abgabe eines Kommentars usw.) werden auch diese Informationen Ihrem jeweiligen Benutzerkonto zugeordnet und ebenfalls an einen Server des betreffenden sozialen Netzwerks übermittelt. Dort werden die vorbezeichneten Informationen gespeichert und zudem unter Ihrem Profil in dem jeweiligen sozialen Netzwerk veröffentlicht und Ihren dortigen Freunden bzw. Followern nach Maßgabe der von Ihnen in diesen sozialen Netzwerken vorgenommenen Privatsphäreeinstellungen zugänglich gemacht, was Sie nur durch Ausloggen vor Nutzung des jeweiligen Plugins verhindern können. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, Twitter und Google+, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen dieser sozialen Netzwerke.

Schließlich haben Sie die Möglichkeit, das Laden der Plugins der sozialen Netzwerke generell mit Add-Ons für ihren Browser komplett zu verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ (https://noscript.net/).

 

  1. Google Analytics

Unsere Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA – nachfolgend: „Google“). Google Analytics verwendet hierzu Cookies. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zum Zwecke der Anonymisierung Ihrer IP-Adresse verwenden wir Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymzelp()“, sodass die an Google übertragenen IP-Adressen dort nur gekürzt weiterverarbeitet werden, wodurch eine direkte Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen wird. Im Rahmen der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor Übertragung der Daten in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die Verarbeitung beruht auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO, da wir hierdurch die Qualität und Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite und unserer Angebote für die Besucher und Nutzer unserer Webseite und Dienste verbessern.

Google wird diese Informationen im Auftrag von als Auftragsdatenverarbeiter nutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Sie können dieser Form der Datenerhebung und -speicherung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter folgendem Link durch Herunterladen und Installieren eines speziellen Browser Add-on widersprechen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Diese Methode ist vor allem dann geeignet, wenn Sie zum Besuch der Website einen stationären PC benutzen.

Sofern Sie unsere Website über ein mobiles Endgerät (z. B. iPhone, iPad oder Android Smartphone) nutzen, können Sie Google Analytics durch Klick auf diesen Link: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/gajs/?hl=de#disable oder https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/user-opt-out?hl=de deaktivieren.

Weitere Hinweise zu Google Analytics finden Sie unter folgendem Link: https://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html.

 

  1. Google-Adwords

Als AdWords-Kunde nutzen wir für unsere Website ferner das sog. „Google Conversion Tracking“, einen Analysedienst von Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Google Adwords setzt einen Cookie auf Ihren Rechner („Conversion Cookie”), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Sollten Sie zu einem Zeitpunkt, zu dem die Gültigkeit des jeweiligen Cookies noch nicht abgelaufen ist, eine unserer Seiten erneut besuchen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder AdWord-Kunde erhält ein gesondertes Cookie, das sich von den Cookies, die anderen Kunden zugewiesen werden, unterscheidet. Diese Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu generieren, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die AdWords-Kunden erfahren die Gesamtzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Website weitergeleitet worden sind. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch dadurch aktivieren, dass Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleadservices.com“ blockiert werden. Wir setzen Google-AdWords zur Optimierung von Werbung und Finanzierung unserer Dienste ein, sodass die Verarbeitung auf unseren berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO beruht.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

 

  1. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Nutzung erhobener Daten unterliegt immer der Datenschutzerklärung, die zu dem Zeitpunkt aktuell ist, zu dem die Daten erhoben werden.

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an eine geänderte Sach- und Rechtslage anzupassen. In diesem Falle veröffentlichen wir die jeweils neue und sodann aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung auf unserer Internetseite. Zu gegebenem Anlass werden wir auf etwaige Änderungen dieser Datenschutzerklärung an geeigneter Stelle hinweisen. Dies gilt insbesondere dann, wenn wir beabsichtigen, bereits erhobene Daten abweichend von der ursprünglichen Zwecksetzung zu nutzen.

Beruht die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung, so nutzen wir ungeachtet einer zwischenzeitlichen Änderung dieser Datenschutzerklärung Ihre Daten stets nur in dem Umfang, in den Sie eingewilligt haben. Gegebenenfalls werden wir Sie in diesem Fall um eine erneute Einwilligung entsprechend einer beabsichtigten Änderung der Datennutzung bitten.